Part­ner­werk­statt

In Ihrer Nähe fin­den

Sie brau­chen eine kom­pe­ten­te, kun­den­ori­en­tier­te Werk­statt, die Erfah­rung mit dem Aus- und Ein­bau von Par­ti­kel­fil­tern hat? Dann schau­en Sie doch auf unse­rer Kar­te nach, ob sich eine unse­rer Part­ner­werk­stät­ten in Ihrer Nähe befin­det oder rufen uns an. Wir nen­nen Ihnen gern eine Werk­statt, damit Sie einen Ter­min ver­ein­ba­ren kön­nen und schnell und sicher wie­der mobil sind.

Der Ersatz eines ver­stopf­ten Par­ti­kel­fil­ters ist eine der teu­ers­ten und anspruchs­volls­ten War­tungs­ar­bei­ten, mit denen ein Die­sel­fah­rer rech­nen muss. Je nach Fahr­zeug­typ und -alter ist der mecha­ni­sche Aus- und Ein­bau des Die­sel­par­ti­kel­fil­ters (DPF)  oder Kata­ly­sa­to­ren unter­schied­lich auf­wen­dig und nicht von jeder Werk­statt zu bewäl­ti­gen.

Nach dem Ein­bau müs­sen die Werk­statt­tech­ni­ker den vom Her­stel­ler vor­ge­schrie­be­nen Rück­setz­vor­gang initi­ie­ren. Der Motor­steue­rung wird mit­ge­teilt, dass sich ein neu­er Par­ti­kel­fil­ter im Fahr­zeug befin­det, so dass auto­ma­tisch ver­schie­de­ne Fol­ge­pro­zes­se ein­ge­lei­tet wer­den kön­nen. Ein ein­fa­ches Löschen des Feh­lers im Feh­ler­spei­cher genügt nicht! Ohne moder­ne und geeig­ne­te Dia­gno­se­tech­nik funk­tio­niert die­ser Vor­gang nicht. Wird hier nach­läs­sig gear­bei­tet, kann der Ruß­fil­ter nach kur­zer Fahr­stre­cke wie­der ver­stop­fen.

Werk­statt­su­che

Jetzt Part­ner­werk­statt in der Nähe fin­den!